Wasservitalisierung – was bringt sie?

So kann Wasser wieder seine natürliche Kraft entfalten - wie aus der Bergquelle!

Was wir wissen, ist ein Tropfen;
was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton (1643-1727, englischer Naturforscher und Philosoph)

 

Diese Aussage Newtons ist aktueller denn je. Die klassische Wissenschaft handelt jedoch oft so, als wäre es genau umgekehrt. Sie stellt Technologien wie die Wasservitalisierung als unwirksam dar, ohne sie jemals ausgiebig und unvoreingenommen unter Praxisbedingungen eingesetzt und getestet zu haben.

Unsere persönlichen Erfahrungen und die Ergebnisse bei vielen unserer Mitglieder bestätigen hingegen seit Jahrzehnten die grundsätzliche Wirkung. Vitalisierungssysteme wie WASSER2000 zeigen bei unzähligen Anwendern weltweit nachvollziehbare und dokumentierte Effekte (siehe unten).

Die quantenphysikalische Wirkweise – in Grundansätzen vergleichbar mit der klassischen Homöopathie – bringt über das Resonanzprinzip vor allem den ursprünglichen Quellcharakter des Wassers erneut zum Vorschein. Alle festgestellten Wirkungen basieren dabei auf der Restrukturierung, also einer Wiederherstellung der ursprünglichen, inneren Ordnung (Clusterstruktur) des Wassers.

WIE FUNKTIONIERT WASSER2000?

Unsere persönlichen Erfahrungen mit WASSER2000 in der täglichen Praxis...

QUELLWASSERQUALITÄT

Das vitalisierte Leitungswasser schmeckt weicher, frischer und lässt sich viel leichter trinken. Die höhere Ausleitungsfähigkeit zeigt sich besonders zu Beginn der Umstellung sehr deutlich. Kinder und Tiere mögen es viel lieber.

KEIMSTABILITÄT

Unsere Versuche mit in Glasflaschen abgefülltem, vitalisiertem Wasser bestätigen eine monatelange Keimstabilität. Selbst nach längeren Hitzeperioden (z.B. im Auto) schmeckt das Wasser frisch und nicht abgestanden.

HAUT UND HAAR

Es zeigt sich bei empfindlicher Haut nach dem Baden oder Duschen eine entspanntere Situation, die meist auch umso weniger Nachbehandlung (z.B. mit Bodylotion) erfordert. Struktur, Glanz und Kämmbarkeit der Haare sind optimiert.

TEE UND KAFFEE

Tee- und Kaffeespezialitäten sind vollmundiger, harmonischer und bekömmlicher. Die Crema beim Espresso ist dichter, der Milchschaum beim Cappuccino stabiler. Rohstoffe (Kaffeepulver) können reduziert werden.

WASSERFARBE

Vitalisiertes Wasser hat oft einen bläulichen Schimmer, im weißen Eimer oder in einer weißen Badewanne betrachtet. Viktor Schauberger (Naturforscher, 1885-1958) berichtete vom natürlichen Blauschimmer bei Quellwasser.

PFLANZENENTWICKLUNG

Pflanzen gedeihen stabiler und kräftiger. Organische Dünger und Stärkungsmittel werden effektiver aufgenommen, die Wurzelentwick- lung ist ausgeprägter. Insbesondere bei Orchideen ist mehr Blühfreudigkeit feststellbar.

TIERVERHALTEN

Tiere reagieren instinktiv auf vitalisiertes Wasser. Das gegenüber der Regenpfütze vorher gern verschmähte Leitungswasser im Napf wird zur ersten Wahl. Sie saufen erfahrungsgemäß mehr Wasser, besonders in der Landwirtschaft.

KALK UND KORROSION

Die Mineralien im Wasser (=Kalk) sind zwar in gleicher Menge vorhanden, doch sie verhalten sich nicht mehr hartnäckig wie sonst. Ablagerungen lassen sich leichter entfernen, in Rohren lösen sie sich sukzessive ab. Eventuelle Korrosion wird reduziert.

REINIGUNGSWIRKUNG

Die effektive Reinigungskraft des Wassers wird verstärkt, es sind weniger Tenside notwendig. Shampoos schäumen mehr und sind dadurch ergiebiger. Wasch- und Reinigungsmittel können reduziert eingesetzt werden.

Was haben wir bisher erreicht?

Fördermitglieder insgesamt

Premium-
Fördermitglieder

Kindereinrichtungen ausgestattet

Gemeinsam bewegen wir noch mehr!

Jetzt spendenJetzt Mitglied werden
Du möchtest an uns spenden?
Über unseren Partner www.betterplace.org stehen Dir die folgenden Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

- PayPal
- Kreditkarte
- Lastschrifteinzug
- Giropay

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Der von Dir gespendete Betrag erreicht uns ohne Abzug von Gebühren zu 100 %.


Wenn Du doch lieber direkt auf unser Spendenkonto überweisen möchtest,
dann klicke bitte hier.

FENSTER SCHLIESSEN